• Bouldern Kletterschuhe Experte

Bouldern erlernen leicht gemacht: Hier einige Tipps & Tricks und welche Anfängerfehler Du auf jeden

Aktualisiert: 6. Juni 2020

Jetzt den richtigen Boulderschuh-Kletterschuh bei Amazon finden: https://amzn.to/3feFPdC

Bouldern Spaß in deutschen Großstädten oder Outdoor?

Die Kletterart des Boulderns hat so sehr an Beliebtheit gewonnen, dass man Kletterhallen mit Boulderabschnitten in jeder deutschen Großstadt wie Hamburg, Bremen, Köln, Frankfurt, München oder Berlin finden kann. Das ganz klassische Bouldern findet aber in der Natur an richtigen Felsen statt und es wird auch als meistens als Felsenklettern bezeichnet. Der bekannteste und beliebteste Ort hierfür ist wohl Fontainebleau in Frankreich. Dort wurde diese Klettertart erfunden. In Fontainebleau wird bis heute regelmäßig gebouldert. Die Felsen dort sind einzigartig und perfekt für diese Sportart geeignet. Eine weitere super Kletterumgebung zum Bouldern ist Vils in Österreich, Albarracín in Spanien oder Annot in Frankreich, bouldern kannst du praktisch auf der ganzen weiten Welt, es steht dir offen wo du bouldern gehst.

Bouldern ist eine sehr aufregende und intensive Klettersportart.

Dabei wird ein Fels "bezwungen" und dabei dein strategisches Denkvermögen getestet. Aber wie genau beginnt man mit dem bouldern und wo genau solltest du anfangen? Nun, hier verraten wir Dir wie Du am besten durchstartest, damit damit Dir der richtige Einstieg gelingt und erklären welche Fehler Du am besten beim Bouldern vermeidest, um nicht gleich anfangs die Lust zu verlieren.

Beim Bouldern (englisch: Bouldering) klettert man ohne jegliche Hilfsmittel in Absprunghöhe an einem Felsen. Es ist eine minimalistische Sportart, dafür aber sehr intensiv und ein gutes Ganzkörpertraining. Gebouldert wird oft auch an schrägen Wänden, was das eigentliche Klettern meistens schwierig macht. Das besondere beim Bouldern ist, dass du strategisch denkst. Wegen des hohen Kraftaufwandes musst du dich effizienter bewegen als sonst, um den Felsen zu erklimmen. Das "Boulderproblem" bezeichnet eine Schwierigkeit, und mit welcher Strategie Du einen Felsen am besten erkletterst.

Warum du Bouldern solltest

Wie die anderen Arten des Kletterns ist auch das Bouldern eine Ganzkörpersportart. Bouldern ist ein absoluter “Kalorieburner“ und ein gutes Fitnesstraining für dich. Du verbrennst je nach Grundumsatz 300 bis 600 Kalorien pro Stunde, das ist viel für Deinen Körper, im Gegensatz zu anderen Sportarten. Bouldern macht auch einen heiden Spaß. Die Leistungssteigerung oder deine eigene Messlatte, Du erkennst permanent deinen Fortschritt und motivierst Dich wiederum deine eigene Leistung immer weiter zu steigern. Mit einer klaren strukturierten Herangehensweise hierdurch wird dein strategisches Denkvermögen gefördert. Deine Gedanken frei du kannst den ganzen Alltagsstress Abbau. Wie schon am Anfang beschrieben kannst du in jeder Großstadt Boulderwände und vielleicht auch in der Nähe Felsen in beliebigen Formen und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden finden. Jeder kann das Bouldern ausprobieren oder lernen, probiere es einfach mal aus!

Die besten Boulder Felsenkletterer der Welt

Adam Ondra (* 5. Februar 1993 in Brünn) ist ein tschechischer Sportkletterer. Er zählte bereits im Alter von 13 Jahren zur Weltspitze. Ondra ist vor allem durch seine Leistungen im Felsklettern bekannt geworden. Aufgrund seines Alters durfte er erst ab 2009 am Wettkampfklettern der Kategorie Herren teilnehmen und gewann im Leadklettern den Vizeweltmeistertitel und den Gesamtweltcup 2009. 2010 holte er den Gesamtweltcupsieg und 2014 den Weltmeistertitel im Bouldern und im Leadklettern. Ondra studiert Wirtschaft an der Masaryk-Universität in Brünn.

Patxi Usobiaga Lakunza ist ein baskischer Sportkletterer. Ihm gelang die weltweit erste Onsight-Begehung einer Route im Schwierigkeitsgrad 8c+. 2009 wurde er Weltmeister im Sportklettern. mehr lesen…

Lynn Hill (* 3. Januar 1961 in Detroit) ist eine US-amerikanische Kletterin. Berühmt wurde sie in den 1980er-Jahren, als sie zu den weltbesten Sportkletterern gehörte. Spätestens seitdem sie als erster Mensch die Route „The Nose“ am El Capitan im Yosemite-Nationalpark frei klettern konnte, zählt sie zu den besten und bekanntesten Sportkletterern.

Beat Kammerlander ist ein österreichischer Sportkletterer. Beat Kammerlander zählt zu den weltbesten Sportkletterern und hat maßgeblich zur Entwicklung des Klettersports beigetragen, insbesondere im alpinen Gelände. Seine Erstbegehung „Unendliche Geschichte“ aus dem Jahr 1991 im Rätikon ist die erste alpine Felsroute im oberen zehnten Grad. Darüber hinaus zählte seine Route „Silbergeier“ jahrelang zu den drei schwersten Alpintouren der Welt, der Trilogie, bis Alexander Huber mit „Bellavista“ in der Nordwand der Westlichen Zinne im Jahre 2001 eine noch schwerere Route klettern konnte.


Jetzt die richtigen Boulderschuhe-Kletterschuhe bei Amazon finden: https://amzn.to/3feFPdC

6 Ansichten0 Kommentare

boulderwelt, boulder, boulderrausch, kletterhalle, kletterer, linie7, bouldering, boulderhalle, natursportart, klettern bouldern, boulderwelt frankfurt, bouldert, bergzeit kletterteam, boulderer, alpboulder,

Über mich

Meine Aufgabe ist es die Besten Boulderschuhe - Kletterschuhe am Markt zu finden und zu empfehlen. 

Ich gestalten für euch einfache und benutzerfreundliche Webseiten!

 

Sprechen Sie uns an:

Ihr Ansprechpartner

Hans-Jürgen Göbel

​info@fashion-your-lifestyle.de

Tel: +49 (0) 6073 744 6406

64832 Babenhausen

Deutschland

©2021 Copyright & Property of Arogis® Group

Newsletter abonnieren