• Bouldern Kletterschuhe Experte

Bouldershuhe/Kletterschuhe: Alle Infos zur Größe, Passform & Sohle

Aktualisiert: 6. Juni 2020

Die Besten Kletterschuhe bei Amazon finden: https://amzn.to/2yq1oHy

Die Sohle des Kletterschuhs

Kletterschuhe haben im Gegensatz zu Bergstiefeln eine profillose Sohle. Diese erzielt bessere Reibungswerte, da man ein besseres Gefühl für die Felsoberfläche hat und kann somit präziser am Fels oder in der Kletterhalle antreten.

Auf kleinen Leisten und Tritten sind härtere Sohlen vorzuziehen, da sie weniger Kraftanstrengung im Zehenbereich erfordern bzw. durch ihre Härte den Muskeln einen Teil der Arbeit abnehmen und unterstützen. Kletterschuhe mit härteren Sohlen bzw. härterer Gummimischung werden oft in Klettergebieten getragen, wo die Tritt- und Griffformen klein sind.

Kletterschuhe mit einer härteren Gummimischung leiden außerdem nicht so sehr unter Verschleißerscheinungen, die durch den Abrieb auf rauen Felsoberflächen hervorgerufen werden. Man kann sich dieses gut am Beispiel eines Radiergummis auf Schmirgelpapier vorstellen: ein weicher Radiergummi haftet am Schmirgelpapier sehr gut, zieht man ihn allerdings mit Druck über die Oberfläche, wird er zusehends kleiner. Ganz so drastisch sieht das bei den Kletterschuhen nicht aus, aber in der Art und Weise funktioniert die Sache mit der Haftung bzw. Reibung auf dem Fels und den Kletterschuhen.

Je sauberer der Kletterer mit seinen Kletterschuhen seine Tritte benutzt und mit den Kletterschuhen nicht auf der Suche nach dem Tritt an der Wand „herumschabt“, umso länger halten die Kletterschuhe. Also sauber ansteigen und viel Zeit mit seinen Kletterschuhen verbringen, denn wie so oft: Am besten passen auch die Kletterschuhe, wenn sie gut eingetragen sind, aber natürlich noch Kante und Sohle haben!

Das Wichtigste zum Aufbau von Kletterschuhen

Randgummi bei Kletterschuhen:

Bei nahezu allen Kletterschuhen läuft ein Gummirand oberhalb der Sohle um den Schuh. Dies hält den Kletterschuh in Form und verleiht ihm je nach Modell mehr oder weniger Vorspannung. Da das Klettern ein Vollkontaktsport ist, kann es natürlich auch vorkommen, dass man mit dem Kletterschuh am Fels „entlangschrubbt“. Hier schützt das Randgummi den Kletterschuh bzw. das Obermaterial.

Passform und Schnitt der Kletterschuhe:

So wie Deine Füße sich von meinen Unterscheiden, unterscheiden sich die Kletterschuhmodelle von Hersteller zu Hersteller. Damit kann zu jedem Fuß der passende Kletterschuh gefunden werden kann. Einen guten Kletterladen erkennt man also nicht daran, dass in den Regalen nur die teuersten Modelle stehen, sondern an einer breit gefächerten Auswahl von verschiedenen Herstellern. La Sportiva, Five Ten, Scarpa, Edelrid, Evolv und Red Chili und Kletterschuhe anderer Hersteller sind in der Regel Standard im gut sortierten Kletterladen, da diese so gut wie alle anatomischen Fußformen abdecken. Beim Schnitt werden die folgenden Bereiche unterschieden:

Obermaterial des Kletterschuhs:

Für das Obermaterial von Kletterschuhen wird Leder oder Kunststoff (Kunstleder) verwendet. Welches Material man bevorzugt, ist und bleibt Geschmackssache. Kunststoff trocknet schneller und ist formstabiler, Leder passt sich besser an und atmet mit. Kletterschuhe und deren Passform sind wie alle anderen Schuhe auch abhängig von der Anatomie des jeweiligen Fußes.

Anziehschlaufen:

Anziehschlaufen sind die kleinen Schlaufen an der Ferse des Kletterschuhs. Da Kletterschuhe gerne eng gewählt werden, um ein bestmögliches Trittgefühl zu bekommen, erleichtern die Schlaufen das Leben ungemein: Bei der Anprobe des Kletterschuhs müssen die Schlaufen einiges aushalten! Beim Kauf des Kletterschuhs ruhig einen prüfenden Blick auf die Naht werfen, damit sie beim ersten Anziehen nicht gleich reißt!

Futter:

Ein „richtiges“ Futter kommt als wärmende Schicht nur in einigen wenigen Kletterschuhen zum Einsatz, die für die kalte Jahreszeit und für Expeditionen konzipiert worden sind. Dünnere Futterschichten in den Kletterschuhen dienen meist dazu Schweiß aufzunehmen und den Komfort zu erhöhen.

Schuh-Spitze der Kletterschuhe:

Bestimmte Schuhspitzenformen eignen sich besser oder schlechter für bestimmte Einsatzbereiche. Ist die Spitze wirklich spitz, funktioniert sie hervorragend im löchrigen Gelände (z.B. Frankenjura), da man besser in die Löcher treten kann. Hat die Spitze von unten betrachtet klar definierte Kanten, wird sie auf schmalen Leisten und Mikro-Tritten besser halten (z.B. im Altmühltal, El Chorro)). Neben dem Einsatzbereich sollte allerdings nie die Anatomie des eigenen Fußes außer Acht gelassen werden.


Die Besten Kletterschuhe bei Amazon finden: https://amzn.to/2yq1oHy


6 Ansichten0 Kommentare

boulderwelt, boulder, boulderrausch, kletterhalle, kletterer, linie7, bouldering, boulderhalle, natursportart, klettern bouldern, boulderwelt frankfurt, bouldert, bergzeit kletterteam, boulderer, alpboulder,

Über mich

Meine Aufgabe ist es die Besten Boulderschuhe - Kletterschuhe am Markt zu finden und zu empfehlen. 

Ich gestalten für euch einfache und benutzerfreundliche Webseiten!

 

Sprechen Sie uns an:

Ihr Ansprechpartner

Hans-Jürgen Göbel

​info@fashion-your-lifestyle.de

Tel: +49 (0) 6073 744 6406

64832 Babenhausen

Deutschland

©2021 Copyright & Property of Arogis® Group

Newsletter abonnieren